AKOMA GmbH

Königsbacher Straße 51
75196 Remchingen

Tel.:  +49 (0) 7232 - 3646112
Fax:  +49 (0) 7232 - 3646011
E-Mail: akomatowncountryde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

AKOMA GmbH

Bauträger-Check

So finden Sie den richtigen Partner

 

Mehr Referenzen einholen, zusätzliche Sicherheiten verlangen

 

Das Leben in den eigenen vier Wänden kann ein Traum sein. Bisweilen aber auch ein Albtraum. Damit es nicht dazu kommt, sollten Häuslebauer bei der Auswahl ihres Baupartners auf einige grundlegende Dinge achten.

 

„Erstklassige Bauträger bieten ihren Kunden kostenlos an, das Bauvorhaben durch einen unabhängigen Sachverständigen begleiten und überprüfen zu lassen“, weiß Florian Haas, Vorsitzender der „Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende“ in München. Davon profitieren in der Regel beide Seiten. Auch der Bauträger hat durch eine begleitende Qualitätskontrolle erhebliche Vorteile. Denn früh erkannte Mängel können mit einem geringeren (Kosten-)Aufwand behoben werden als später zutage tretende Fehler. Und so erkennen Häuslebauer die Qualität ihres Baupartners …

 

Prüfung durch Gutachter. Ein seriöser Bauträger hat nichts zu verheimlichen. Deshalb bietet er seinen Auftraggebern den kostenlosen Check des Bauvorhabens durch einen qualifizierten, vor allem aber unabhängigen Gutachter.

 

Baugrundgutachten. In der Regel erwirbt ein Häuslebauer Grundstück und Immobilie aus einer Hand. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass sich im Boden keine teuren Altlasten verbergen. Ideal ist, dies durch ein Baugrundgutachten zu dokumentieren. Für seriöse Bauträger ist dies eine Selbstverständlichkeit. Überdies händigen sie dem Bauherrn eine kostenlose Kopie eines solchen Baugrundgutachtens aus.

 

Umfangreiches Sicherheitspaket. Vor Fehlern ist niemand gefeit. Kein Bauträger auf dieser Welt, auch der beste und seriöseste nicht, arbeitet aller Erfahrung nach 100 %ig mängelfrei. „Aber seine Qualität erkennt man letztlich daran, welche Sicherheitsleistungen er dem Bauherrn zusätzlich bietet“, betont Sebastian Reif, Leiter MARKEting bei Town & Country Haus. Dazu zählen eine Fertigstellungsgarantie sowie eine Fertigstellungsbürgschaft, eine Gewährleistungsgarantie und weitreichende Sicherheitsmechanismen für den Fall, dass der Bauträger pleitegeht. Ideal wäre es, wenn der Bauträger, selbstverständlich durch den Kaufpreis bereits abgegolten, ebenso eine Festpreisgarantie sowie eine sogenannte Geld-zurück-Garantie bietet.

 

Kontaktpflege. Einen guten Bauträger erkennt man auch daran, dass er selbst Monate nach dem Einzug in Kontakt mit dem Häuslebauer bleibt. Sich etwa nach dem Wohlbefinden im neuen Heim erkundigt und kleinere Reparaturen im Vorbeigehen erledigt, sollte einer seiner Handwerker in der Nähe sein. Zugegeben: „Ob ein Bauträger diesen Service bietet, lässt sich im Vorfeld nur mit Mühe erkennen“, weiß Florian Haas von der „Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende“. Weil aber ein guter Bauträger dies weiß, nennt er …

 

Referenzen. Indem er seine Kunden zum Beispiel dazu ermuntert, sich beendete Bauvorhaben in der Nähe anzuschauen und die Eigentümer nach deren Erfahrungen zu fragen.